Das richtige Verständnis der Sunna/Hadithe des Propheten

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur tugendhaften Jugend!

Im Rahmen der Jugendakademie des DITIB LJV Südbayern kamen vergangenen Sonntag 250 unserer engagierten und hochmotivierten Jugendlichen zu einem weiteren Seminar in unserer wunderschönen schwäbischen Stadt Donauwörth zusammen.

Mit einer herzlichen Begrüßung und Vorstellung der Agenda durch Yusuf Üzümcü, stellv. Vorsitzender LJV, und der Koranrezitation durch den örtlichen Religionsbeauftragten Veysel Uyar wurde ein sehr informativer Nachmittag eingeleitet. Zunächst richtete unser Ehrengast Kuddusi Uysal, Vorsitzender des Religiösen Beirates, motivierende Worte an die Jugend und unterstrich die wichtige Stellung der Jugendlichen bei unserem Propheten Muhammed (s.a.v.). Mit einem großen Dank für die geleistete Jugendarbeit übergab er das Wort an Önder Yıldız, dem Vorsitzenden der Islamischen Religionsgemeinschaft DITIB Südbayern. Er betonte, dass diese lehrreichen Seminare als Meilensteine in unserem Leben zu betrachten sind, die jeder für sich zu einem Ganzen ergänzen soll.

So konnte Herr Dr. Yusuf Acar seinen Vortrag beginnen. Ausgerüstet mit der Information, dass es sechs vertrauliche Hadithquellen (Buhari, Müslim, Tirmizi, Ebu Davud, Ibn-i Mace, Nesai) gibt, welche die Überlieferungskette des Hadithes von unserem Propheten über die Sahaba bis zu den Gelehrten dieser Zeit genauestens dokumentieren, wurden die Jugendlichen mit einigen, auf den ersten Blick irritierenden, Hadithen konfrontiert und erste Meinungen hierzu befragt. Nachdem der geschichtliche Hintergrund sowie die Missverständnisse bei der Überlieferungskette erläutert wurden, wurde den Teilnehmern klar, mit welcher Problemstellung sie es hier zu tun haben. So dann lernten wir wie Hadithe richtig zu lesen und verstehen sind: Zunächst muss als erste Voraussetzung eine genauestens dokumentierte Überlieferungskette vorliegen und im Anschluss der Einklang mit den Koran-Versen, anderen Hadithen im selben Kontext sowie historischen Gegebenheiten untersucht werden. Folglich muss die Interpretation der Hadithe durch islamische Gelehrte erfolgen, die das notwendige Wissen hierfür besitzen. Auch ist der Koran sowie Sunnah des Propheten, in der er uns gelehrt hat wie der Islam in unserem Leben umgesetzt werden soll, als eine Einheit zu betrachten. Die Einstellung Koran-Verse oder Hadithe allein voneinander losgelöst zu verstehen ist ein wichtiges Fundament der Radikalisierung und führt zu Fehlinterpretationen dieser. Auch wies Acar daraufhin, dass bestimmte Gruppen somit Hadithe als Legitimation für ihre eigenen machtpolitischen und ideologischen Zwecke missbrauchen. Um solche Missverständnisse aus der Welt zu schaffen, sei deshalb immer der Rat einer professionellen Instanz heranzuziehen.

Nach diesem hochinteressanten Vortrag gab es traditionsgemäß leckere Speisen aus der orientalischen Küche und im Anschluss eine professionelle Stadtführung, bei welcher die Jugendlichen die Gelegenheit hatten sich näher kennenzulernen und auszutauschen. Wir bedanken uns herzlich bei unserer Gemeinde DITIB Donauwörth für die hervorragende Organisation, unseren Ehrengästen für ihre Teilnahme sowie Unterstützung sowie all den Jugendlichen, die trotz der weiten Anreise (bis zu 200 km), an diesem Seminar teilgenommen haben.

Kommentare sind geschlossen.