Die Entstehung und die Gründe für die Spaltung im Islam

Mit 10 dedizierten und 3 sogenannten Bonusprogrammen haben insgesamt über 700 unterschiedliche Teilnehmer aus ganz Südbayern über 2300 Teilnahmen generiert. Durchschnittlich 180 Teilnehmer haben stundenlange Reisen in Kauf genommen, um an diesen Programmen teilzunehmen. Das Konzept bestehend aus Seminar, Essen und Stadtführung hat großes Gefallen gefunden und sich etabliert.

Eine große Familie hat Großes auf die Beine gestellt! Mit der Hilfe von zahlreichen Gemeindevorständen, Frauengruppen, Jugendgruppen, Religionsbeauftragten, unseren Regionalkoordinatoren, unseres Landesjugendverbandes, unseres Vorsitzenden des Religiösen Beirates, unseres Landesverbandes, unseres Bundesverbandes und natürlich unserer Teilnehmer haben wir innerhalb dieser zwei Jahre festgestellt, welches Potenzial in uns schlummert! Wir haben viel positives Feedback erhalten, aber auch viel konstruktive Kritik. Für künftige Programme haben wir sehr wertvolle Erfahrungen sammeln können und sind in unserer verbandlichen Entwicklung um Meilensteine vorangekommen.

Das heutige Abschlussthema war „Die Entstehung und die Gründe für die Spaltung im Islam“. Mit viel Erfahrung und geballter Kompetenz hat Herr Seat Uzeirovski vom DITIB Bundesverband in Köln die Jugendlichen aufgeklärt. Besonders die Frage nach Sunniten/Schiiten wurde in den Fokus genommen.

Nach dem Vortrag gab es eine rege Frage-/Antwortrunde und eine Stärkung für die nachfolgende Stadtführung.
Im Anschluss an das Nachmittagsgebet haben sich die Jugendlichen in fünf große Gruppen aufgeteilt und haben Mindelheim erkundet. Hier ein großes Dankeschön an unsere Stadtführer!

Wir möchten uns auch an dieser Stelle bei der gastgebenden Gemeinde und der Jugendgruppe der DITIB Mindelheim bedanken. Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare sind geschlossen